Startseite | Impressum | Datenschutz

elektromagnetische Verträglichkeit

EMV steht für elektromagnetische Verträglichkeit. Mit EMV-G bezeichnen wir die gegenseitige Beeinflußung technischer Systeme. EMV-U behandelt den Einfluß elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder auf den Menschen.

Elektrosmogmeßung:
Auch wenn die schulwissenschaftliche Meinung das Thema gern verdrängt: es gibt Menschen, die unter elektrischen-, magnetischen-, und elektromagnetischen Feldern leiden.
Ziel meiner Meßungen ist es, die individuellen Feldquellen ihres Schlafplatzes zu erfassen, um Ihnen Aufzuzeigen, wie Sie ihre Belastungssituation entschärfen können. Dabei orientiere ich mich an den baubiologischen Empfehlung für Schlafplätze SBM2015.
In meinem Empfinden ist es nicht zielführend, sich, quasi wie mit Scheuklappen "nur" auf eine Thematik zu konzentrieren (und dabei in Kauf zu nehmen, etwas anderes zu "übersehen")
Deshalb empfehle ich als Mindestmeßumfang:
1. Meßung elektrischer Wechselfelder
2. Meßung magnetischer Wechselfelder
3. Meßung elektromagnetischer Wechselfelder

Wie läuft so eine Elektrosmogmeßung (typischer) Weise ab ?
In einem kostenlosen Vorgespräch schildern Sie mir ihr Anliegen (gesundheitliche Themen, Grundstücks- oder Immobilienkauf oder was Ihnen da am Herzen liegt). Ich schätze den Aufwand und nennen Ihnen die voraussichtlichen Kosten.
Wir vereinbaren einen Termin und ich besuche Sie mit meiner Meßausrüstung.
Details zu den Meßungen:
1. elektrische Wechselfelder
An mehreren Meßpunkten ihres Schlafplatzes messe ich potentialfrei und isotrop die elektrischen Wechselfelder in [V/m]. Die elektrische Feldstärke ist weitgehenst unabhängig von Tageszeit oder Stromverbrauch.
2. magnetische Wechselfelder
Der magnetische Fluß um einen stromführenden Leiter (z.B. ein Kabel) ändert sich mit der Größe des fliesenden Stroms. Kabel und stromführenden Strukturen sind ja nicht immer offensichtlich. Zudem kann der Stromfluß zur (biologisch wichtigen) Nachtzeit auch ganz anders sein, als während einer Beobachtung tagsüber. Deshalb wird dieser magnetische Fluß über mindestens 24h aufgezeichnet. Dazu verschicke ich im Voraus ein einfach bedienbares Aufzeichnungsgerät. Die Auswertung dieser Aufzeichnung geschieht dann beim Meßtermin.
3. elektromagnetische Wechselfelder
Hauptquelle elektromagnetischer Felder sind Funk- und Kommunikationseinrichtungen sowie Rundfunk und Fernsehen. Die einzelene Funkdienste (GSM, UMTS, LTE, DAB-T, DVB-T, DECT, W-LAN usw.) erfasse ich separat, sodaß hinterher eine Gewichtung und Zuordnung möglich ist. Gemessen werden die Funkdienste (typisch 80 .. 3000MHz), die zum Meßzeitpunkt aktiv senden.

Zu allen untersuchten Aspekten erstelle ich ein Meßprotokoll.
Die Meßwerte erkläre ich Ihnen anhand der baubiologischen Empfehlungen für Schlafplätze SBM2015.
Zusätzlich zeige ich Ihnen, mit welchen Maßnahmen eine Feldreduzierung erreicht werden kann.

Die hier beschriebene Vorgehensweise bildet den Kern meiner auf ihr individuelles Interesse zugeschnittenen Beratung.

-->